Holzplatten

Holzplatten

Tischlerplatten

Tischlerplatten bestehen aus Deckfurnierplatten und einer Mittellage, die je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich ausfällt. Das relative geringe Gewicht und die gute Bearbeitbarkeit machen Tischlerplatten zum idealen Material für den Möbelbau sowie für beim Innenausbau für Verkleidungen, Einbaumöbel oder Türblätter.

 

Leimholz

Die Leimholzplatte ist eine Massivholzplatte aus einzelnen miteinander verleimten Holzlamellen, zumeist aus Fichte oder Kiefer. Die Platten sind in Größen für kleine Fachböden bis zur Schrankwand und in verschiedenen Stärken erhältlich. Leimholz hat durch seinen lamellenmäßigen Aufbau den Vorteil, dass es kaum arbeitet, weil dem Holz so die natürliche Spannung genommen ist. Bei normalem Raumklima ist dadurch das Verziehen der Platte auf ein Minimum reduziert. Jede Art von Holzmöbel kann mit Leimholz verwirklicht werden. Der besondere Vorteil: Es sind keine Anleimer erforderlich. Die Kanten können nach Zuschnitt, Profilierung und Schliff lackiert oder gewachst werden.